Archiv

Hier finden Sie alle Informationen aus "Aktuelles"

 
Einladung zur „virtuellen“ Generalversammlung 2020

(20.05.2020) Wir laden alle Mitglieder zur Ordentlichen Generalversammlung 2020 der Energiegenossenschaft Windauf eG am Montag, den 22.06.2020, ab 14:00 Uhr (Einlassphase mit Technik-Check und Funktionserklärung um 13:30 Uhr) ein. Aufgrund der besonderen Umstände im Zusammenhang mit der Covid-19-Pandemie haben Vorstand und Aufsichtsrat beschlossen, die Generalversammlung in diesem Jahr ohne physische Präsenz der Mitglieder oder ihrer Bevollmächtigten in virtueller Form durchzuführen und die in dieser Versammlung anstehenden Beschlüsse der Mitglieder elektronisch zu fassen.

Wie bereits kommuniziert, möchte die Windauf eG nach Abschluss der zweiten Zeichnungsphase auch das vierte der bisher geplanten Projekte, nämlich den Windpark Sembten II, übernehmen. Dazu wird ein zusätzliches Zeichnungsvolumen von ca. 7 Millionen Euro benötigt.
Die Produktionszahlen des Windparks Sembten II sind – wie auch die der anderen Windauf-Projekte – sehr erfreulich. Sie liegen für 2019 bei 2,5 Prozent und 2020 bisher sogar bei über 20 Prozent über dem Planwert.

Gründe für diese Entscheidung sind die pandemiebedingten Beschränkungen und Risiken, die mit der Durchführung einer Veranstaltung mit zahlreichen Teilnehmern an einem Ort verbunden sind. Zudem hat der Schutz der Gesundheit unserer Mitglieder und aller mitwirkenden Personen für uns hohe Priorität.

Die technische Lösung, mit der wir die Versammlung und die elektronische Beschlussfassung dabei durchführen, stellt uns unser Prüfungsverband, der Genossenschaftsverband – Verband der Regionen e. V., zur Verfügung.

Windauf-Mitglieder finden die vollständige Einladung nebst Tagesordnung, Link zur Anmeldung und Hinweisen zur Teilnahme und Durchführung in Ihrem Benutzerkonto auf unserem Portal im Bereich „Dokumente zur Mitgliedschaft“ unter dem Reiter „GV-Unterlagen“.

 
Mehr
 
Start der zweiten Zeichnungsphase

(14.05.2020) Ab dem 15. Mai 2020 bis zum 10. Juli 2020 haben Interessenten erneut die Möglichkeit, sich an der Erfolgsgeschichte der Windauf eG zu beteiligen. All diejenigen, die bereits Mitglieder sind, haben die Möglichkeit ihre Beteiligung durch eine weitere Zeichnung zu erhöhen.

Wie bereits kommuniziert, möchte die Windauf eG nach Abschluss der zweiten Zeichnungsphase auch das vierte der bisher geplanten Projekte, nämlich den Windpark Sembten II, übernehmen. Dazu wird ein zusätzliches Zeichnungsvolumen von ca. 7 Millionen Euro benötigt.
Die Produktionszahlen des Windparks Sembten II sind – wie auch die der anderen Windauf-Projekte – sehr erfreulich. Sie liegen für 2019 bei 2,5 Prozent und 2020 bisher sogar bei über 20 Prozent über dem Planwert.

Erstes Zwischenfazit für die Windauf eG:
Aktuell zählt die Windauf eG stolze 430 Mitglieder. Diese zahlten Geschäftsanteile in Höhe von knapp 3,8 Millionen Euro ein.
Seit Ende März ist der von der Prokon eG projektierte und errichtete Windpark Langwieden offiziell vollständig im Betrieb. Nachdem bereits im Juni 2019 drei Windenergieanlagen ans Netz angeschlossen werden konnten, wurde nun auch die vierte und letzte Anlage erfolgreich aufgestellt. Somit ist die gesamte geplante Nennleistung von 13,2 Megawatt installiert.
Erfreulicherweise liegen die Ertragsdaten aller Projekte, mit denen die Windauf eG ihre Geschäftstätigkeit aufgenommen hat, über den erwarteten Werten.
Die Produktionszahlen des Windparks Langwieden für 2019 lagen mehr als 11 Prozent über dem Plan-Wert und in 2020 bisher sogar knapp 32 Prozent über Plan. Aufgrund der hohen Verfügbarkeit und guter Winderträge also eine sehr gute Performance.

Weitere Infos finden Sie auch auf unserem Infoblatt zur Zweiten Zeichnungsphase [Download]


Hinweis an alle Vormerker
Wer bereits seine Reservierung für die zweite Zeichnungsphase getätigt hat, erhält ab dem 15.05.2020 entsprechend seiner Vormerkung eine E-Mail mit der Möglichkeit, die Reservierung in Geschäftsanteile umzuwandeln.

Steigen Sie jetzt in die zweite Zeichnungsphase der Windauf eG mit ein!

 
Mehr
 
Corona-Folge: Generalversammlung

(05.05.2020) Die für den 23. Juni 2020 geplante Generalversammlung muss aufgrund der Einschränkungen in der Corona-Krise verschoben werden. Möglich wird die Verschiebung durch das „Gesetz zur Abmilderung der Folgen der COVID19-Pandemie im Zivil-, Insolvenz- und Strafverfahrensrecht“ vom 27.03.2020. Dieses Gesetz ermöglicht es unter anderem auch, den Jahresabschluss ausnahmsweise und abweichend vom Genossenschaftsgesetz durch den Aufsichtsrat feststellen zu lassen. Wir prüfen derzeit die alternative Durchführung einer virtuellen Generalversammlung. Wir informieren Sie, sobald wir konkretere Informationen haben.

 
Mehr
 
Bitte freihalten: Generalversammlung am 23. Juni 2020

(06.03.2020) Am 23. Juni 2020 planen wir die erste Generalversammlung der jungen Windauf eG abzuhalten. Die Generalversammlung soll in den Holstenhallen in Neumünster, Schleswig-Holstein, stattfinden. Bei dieser Veranstaltung werden Sie die Möglichkeit haben, Fragen, Anregungen oder Sorgen zu thematisieren. Wir werden Sie rechtzeitig über den Anmeldeprozess, die Tagesordnung und alles Weitere informieren. Im Mai können Sie mit einer offiziellen Einladung rechnen.

Mehr
 
Jetzt für zweite Zeichnungsphase vormerken lassen

(17.01.2020) Aufgrund der breiten und positiven Resonanz auf das Beteiligungsangebot der Windauf eG wird es in diesem Jahr (2020) weitere Zeichnungsphasen von jeweils ca. 8 Wochen geben. Nachdem die erste Zeichnungsphase die Beteiligung an den ersten drei Projekten Emsbüren, Twist und Langwieden ermöglicht, wird voraussichtlich noch im ersten Halbjahr eine zweite Zeichnungsphase starten. Als viertes Projekt soll die Windauf wie geplant den Windpark Sembten II übernehmen. Sembten II wurde von Prokon entwickelt, gebaut und 2019 in Betrieb genommen. Das Zeichnungsvolumen für dieses Projekt beträgt maximal rund 7 Mio. Euro. Eine dritte Beteiligungsrunde ist im Herbst geplant. Eine Ausweitung des Zeichnungsangebotes auch auf Interessenten, die nicht Mitglieder der Prokon eG sind, ist in dieser zweiten und dritten Phase eine mögliche Option.

Sichern Sie sich daher bereits ab sofort durch eine Reservierung in unserem Portal Ihre Geschäftsanteile für die zweite Zeichnungsphase an der Windauf. Auch wenn Sie bereits Mitglied der Windauf eG sind, sich aber mit weiterem Geschäftsguthaben engagieren möchten, können Sie sich in unserem Portal für die nächste Runde vormerken lassen. Sobald die nächste Zeichnungsphase für den Erwerb von Geschäftsanteilen an der Energiegenossenschaft Windauf eG beginnt, erhalten Sie entsprechend Ihrer Vormerkung eine E-Mail mit der Möglichkeit Ihre Reservierung in Geschäftsanteile umzuwandeln. Nach der Umwandlung Ihrer Reservierung und Zeichnung der von Ihnen gewünschten Geschäftsanteile erhalten Sie Ihre Beitrittserklärung. Diese müssen Sie nur noch ausdrucken und unterschrieben im Original per Post bei der Windauf eG einreichen.

Alle Projekte, die Prokon schon in Betrieb genommen hat und die für eine Beteiligung der Windauf eG in Frage kommen, weisen bisher eine hervorragende Ertragsbilanz auf. So liegen die PV-Anlagen Twist und Emsbüren einem Ertrag von 271.347 kWh bzw. 452.600 kWh voll auf bzw. knapp über Plan. Der Windpark Langwieden ist seit August 2019 im Betrieb und hat seitdem einen Nettoertrag von 11,3 GWh erzeugt (das sind 12 % über dem Soll [Soll = Planwert korrigiert um die Ist-Windverhältnisse in der Region]). Der Windpark Sembten II liegt in gleichem Betrachtungszeitraum mit 15,1 GWh 11 % über dem Soll.

Mehr
 
Erste Zeichnungsphase erfolgreich abgeschlossen

16.01.2020) Die Beteiligungsmöglichkeit an der Energiegenossenschaft Windauf eG ist auf eine erfreulich große Resonanz gestoßen. Die erste Zeichnungsphase, in der die Mitglieder der Prokon eG exklusiv Geschäftsanteile an der Windauf eG zeichnen konnten, wurde mit Ablauf des 15.01.2020 erfolgreich abgeschlossen. Das Mindestzeichnungsvolumen in Höhe von 2 Mio. Euro wurde nicht nur erreicht, sondern mit 3,28 Mio. Euro (Zeichnungen im Portal Stand 15.01.2020) deutlich übertroffen.

 
Die Windauf eG kann auf dieser Basis nun wie geplant ihre Geschäftstätigkeit mit drei Projekten, den PV-Projekten Emsbüren und Twist und dem Windpark Langwieden, aufnehmen.
 
Nach Prüfung der Beitrittserklärungen sollen alle Interessenten, die bis zum 15.01.2020 gezeichnet haben, Anfang Februar 2020 als investierende Mitglieder in die Windauf eG aufgenommen werden

 

Mehr
 
Erste Million bereits gezeichnet

(19.12.2019) Bis zum heutigen Tag haben mehr als 150 Interessierte ihre Mitgliedschaft beantragt und dabei knapp 1 Mio. Euro Geschäftsguthaben gezeichnet. Das ist bereits die Hälfte der im ersten Schritt angestrebten Mindestsumme von rund 2 Mio. Euro, die für die Übernahme der ersten Solar- und Wind-Projekte benötigt wird. Die Windauf-Interessenten zeichneten so im Schnitt jeder mehr als 5.000 Euro Geschäftsguthaben. Es gibt aber auch viele Zeichnungssummen im fünfstelligen Bereich. Die Genossenschaftsmitglieder glauben somit an eine Zukunft der regenerativen Energieerzeugung einschließlich der Windkraft und vertrauen dem Geschäfts- und Kooperationsmodell von Prokon eG und Windauf eG. Bis zum 15. Januar können weitere Mitgliedschaften gezeichnet werden – selbstverständlich auch über das angestrebte Mindestkaptial hinaus.

Mehr
 
Windauf startet Gewinnungsphase

(20.11.2019) Die neu gegründete Energiegenossenschaft Windauf eG beginnt mit der Gewinnung von Mitgliedern, um in der ersten Zeichnungsphase ein Geschäftsguthaben in einem Gesamtwert von mindestens 2 Mio. Euro bis maximal rund 10 Mio. Euro einzuwerben. Mit diesem Eigenkapital soll in die ersten Anlagen und Projekte regenerativer Stromproduktion investiert werden. Der Aufruf zur Beteiligung richtet sich zunächst exklusiv an Mitglieder der Prokon Regenerative Energien eG. Um Anfang Februar 2020 die ersten investierenden Mitglieder aufnehmen zu können, hat die Windauf eG eine Zeichnungsfrist zum 15. Januar 2020 gesetzt.

Mehr
 
Digitale Mitgliederverwaltung dank Online-Portal

(07.10.2019) Die Energiegenossenschaft Windauf eG hat sich für die Gewinnung und Verwaltung ihrer Mitglieder für die Online-Lösung regiocap der eueco GmbH aus München entschieden. Interessenten und Mitglieder können Ihre Daten in ihrem Benutzeraccount selbst pflegen, ein Großteil der Verwaltungsprozesse läuft automatisiert ab. So kann sich die Windauf eG mit voller Kraft auf die eigentlichen ethischen und wirtschaftlichen Ziele konzentrieren.

Mehr